Behandlungszentren

DGOU

ISCoS

Tagungen

Allgemeines zum Arbeitskreis Pflege

 

 

Herbsttagung 2017 Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

 

Herbsttagung 2017 Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke 

   

 

Der Arbeitskreis Pflege ist seit 1989 Mitglied der DMGP und war schon sehr früh in die interdisziplinäre Zusammenarbeit als Untergruppe eingebunden. 

 

Es finden zweimal pro Jahr Treffen statt. Das Erste im Frühjahr im Rahmen des DMGP Kongresses und eines zusätzliches Treffen im Herbst. Organsiert und ausgerichtet werden diese Treffen jeweils von einem anderen Zentrum. 

 

Der Arbeitskreis Pflege dient den Zentren und den daran beteiligten Personen zum Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Es werden Projekte und Forschungsergebnisse aus den Zentren präsentiert. Hier der Link zur aktuellen ISK Leitlinie.

 

Der Arbeitskreis Pflege erarbeitet und  bearbeitet querschnittspezifische Themen zur Weiterentwicklung der Rehabilitationspflege.

 

Zusätzlich besteht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zu querschnittsspezifischen Themen mit anderen Arbeitskreisen der DMGP.

 

 

 

Geschichte des Arbeitskreises

 

 

Das Gründungstreffen des Arbeitskreises Pflege fand vom 13.-14.10.1989 im RKU im Universitäts- und Rehabilitationsklinikum Ulm unter der Leitung von Frau Wiltrud Grosse aus Bad Wildungen statt. Sie war 1985 Gründungsmitglied der DMGP und wurde als erste Vertreterin der Pflege 1987 in den Wissenschaftlichen Beirat berufen, indem sie bis 1994 tätig war.

 


An diesem Treffen in Ulm nahmen 23 Teilnehmer aus 10 Zentren in Deutschland, zwei Zentren aus der Schweiz, zwei Zentren aus Österreich und ein Zentrum aus den Niederlanden teil. 

Bereits damals wurde vereinbart, dass sich der Arbeitskreis zweimal im Jahr zu einer Tagung trifft. Diese Regelung besteht heute noch sodass ein Arbeitskreistreffen im Rahmen des DMGP Jahrestagung sowie ein Treffen im Herbst stattfinden. Der Arbeitskreis Pflege beschloss nach der Phase des Aufbaus, die Pflege im Fachbereich Querschnittlähmung mit Stellungnahmen nach außen zu vertreten.


Zudem wurden Vereinbarungen zur Arbeitsweise des Arbeitskreises Pflege für den Fachbereich Querschnittlähmung getroffen. Es wurden Arbeitsgruppen für Pflegestandards, Darmmanagement und Ernährung schon zu dieser Zeit gebildet, diese Arbeitsgruppen trafen sich zum Austausch in den verschiedenen Zentren. Die Ergebnisse wurden in den Arbeitstreffen diskutiert und in den Zentren eingebracht.


Weitere Arbeitskreistreffen fanden statt.